Geflügel-Schlachtzange

Artikelnummer: 260

Preis:
Sonderpreis26.00 CHF

inkl. MwSt. Versandkosten werden im Checkout berechnet.

Lagerbestand:
Nur noch wenige verfügbar!

Abholung bei Fieger AG verfügbar

Gewöhnlich fertig in 24 Stunden

Beschreibung

Geflügel-Schlachtzange

aus Aluminium mit Klinge aus rostfreiem Stahl

zum Schlachten von Hähnchen, Hühner, Enten, Puten, grossen Tauben.

Mit dem Schliessen der Schlachtzange durchtrennt die Klinge die Schlagader, dringt zwischen die Gaumenwölbung und stösst an die Nervenzentren.
Das Tier blutet stark aus und die Muskeln erschlaffen. Hinterlässt keine hässlichen Wunden. Klinge aus rostfreiem Stahl.

Achtung: Immer daran denken, dass jedes Tier vor dem Schlachten betäubt sein muss, beim Geflügel kann dies durch einem Schlag auf den Hinterkopf mit einem Stück Holz passieren

Gebrauchsanleitung:

  • Das betäubte Geflügel wird in passender Höhe an den Beinen aufgehängt.
  • Der Schlachter nimmt den Kopf in die linke Hand und drückt gleichzeitig fest mit dem Daumen unterhalb des Kopfes, sodass sich der Schlund weit öffnet.
  • Die Klinge der Schlachtzange wird flach eingeführt, dass sie sich am Ende des Schlundes befindet. Durch eine Vierteldrehung stellt sich die Zange senkrecht, so dass der ausgehöhlte Zangengriff genau hinter dem Kamm auf dem Schädel liegt und die Spitze der Zange leicht schräg ganz am Ende des Schlundes ist.
  • Nachdem die Zange korrekt platziert ist, wird sie fest geschlossen.
  • In diesem Augenblick durchtrennt die Klinge die Schlagader, dringt zwischen die Gaumenwölbung und stösst an die Nervenzentren.
  • Das Tier blutet aus und die Muskeln erschlaffen.

Bezahlung & Sicherheit

Apple Pay ESR Paymentslip Google Pay Mastercard PayPal PostFinance Card PostFinance E-Finance Twint Visa

Deine Zahlungsinformationen werden sicher verarbeitet. Wir speichern keine Kreditkartendaten und haben auch keinen Zugang zu deinen Kreditkartendaten.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch: